eu efre logo

Meeting-Reihe „Neuroprotection &
Neurorepair“

 

Das Internationale Symposium Neuroprotektion und Neuroreparatur (ISNN) hat den Fokus auf neurovaskuläre Pathophysiologie der zerebralen Ischämie und der Demenz. Diese Meeting-Serie wurde 1998 von Klaus Reymann und Georg Reiser begründet. Mittlerweile hat diese Serie einen weltweiten Bekanntheitsgrad für aktuelle Trends in der Grundlagen- und angewandten sowie klinischen Forschung. Während anfänglich der Schwerpunkt auf Pharmakologie und Stammzellreparatur lag liegt der aktuelle Fokus mehr auf neurovaskulären Aspekten der Neurodegeneration nach Schlaganfall und Alzheimer-Demenz sowie dazu benötigten Bildgebungsverfahren. Das 8. Meeting in 2014 zog über 400 Teilnehme aus 29 Ländern an. Das Meeting ist als exzellente Plattform für Diskussionen zwischen jungen und erfahrenen Forschern und durch seine Gespräche am „Runden Tisch" bekannt.

Review zur Konferenz: Boltze J, Kleinschnitz C, Reymann KG, Reiser G, Wagner DC, Kranz A, Michalski D: Neurovascular pathophysiology in cerebral ischemia, dementia and the ageing brain – current trends in basic, translational and clinical research. Exp Transl Stroke Med., 2012, 10, 4:14.

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite zur Konferenzserie: www.neurorepair-2014.de

 

International Conference on Brain Plasticity linking Molecules, Cells, and Behavior

4. - 6. September 2017 

Weiterlesen...

Ausschreibung: "Veranstaltungen 2017"

Download Ausschreibung

Mitglieder

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

LIN Leibnizinstitut für Neurobiologie Magdeburg