eu efre logo

Sonderforschungsbereich 779:

Neurobiologie motivierten Verhaltens

Sonderforschungsbereich 779:  Neurobiologie motivierten VerhaltensDie Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) stimmte Ende November 2008 der Einrichtung und Förderung des Sonderforschungsbereichs (SFB) 779 Neurobiologie motivierten Verhaltens an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg zu. Im September 2011 sowie im Dezember 2015 konnte sich der SFB 779 im Rahmen der Wiederbeantragung erfolgreich behaupten, die DFG bewilligte die Fortführung des SFBs für je weitere vier Jahre. Die DFG-Förderung für den Neurostandort Magdeburg beträgt seit 2008 jährlich etwa 2,5 Millionen Euro.

Der SFB wird durch die Fakultät für Naturwissenschaften, die Medizinische Fakultät und das Leibniz-Institut für Neurobiologie gemeinsam getragen. Bei der interdisziplinären Grundlagenforschung zwischen Neurobiologen, Psychologen und Medizinern geht es darum, entscheidende Mechanismen aufzudecken, die unser Verhalten steuern und erklären; beispielsweise der Zusammenhang zwischen zielgerichtetem Verhalten und den Hirnstrukturen und Verschaltungen, die diesem Verhalten zugrunde liegen sowie den daran beteiligten neurochemischen Systemen. Warum tun wir etwas, verfolgen ein bestimmtes Ziel, warum entscheiden wir uns für das eine und verwerfen zugleich das andere? Welche Hirnareale sind an unseren Entscheidungen beteiligt? Diese Mechanismen auf den verschiedenen Ebenen vom Molekül bis zum Verhalten zu beschreiben, ist auch für das Verständnis von Krankheiten wichtig, beispielsweise Funktionsstörungen bei Zwangsstörungen, Depressionen oder bei Suchtverhalten.

Weitere Informationen unter www.sfb779.de

Magdeburg als internationales neurowissenschaftliches Forschungszentrum habe mit der Einrichtung des SFB 779 weitere Anerkennung erfahren und die Gründung des fakultätsübergreifenden Center for Behavioral Brain Science (CBBS) erste Früchte getragen. Das CBBS fördert den SFB 779 gezielt, um die interdisziplinäre Zusammenarbeit und die Erhöhung der Chancen bei der Wiederbeantragung zu stärken. Die bisherige Förderungshöhe aus CBBS-Ressourcen beträgt etwa 1,5 Millionen Euro.

weiterlesen

LIN Colloquium: "Neural representations of social inequality", Prof. Dr. Philippe Tobler

30. Mai 2017, 15:00 Uhr, LIN, Ebbinghaus Lecture Hall 

Weiterlesen...

Ausschreibung: "Veranstaltungen 2017"

Download Ausschreibung

Antrittsvorlesung: "Temporal Plasticity in the Deaf Auditory System Induced by Electric Cochlear Stimulation", Prof. Dr. Maike Vollmer (Dorothea-Erxleben-Professur)

2. Juni 2017, 15:00 Uhr, Zentraler Hörsaal, Haus 22, Campus Universitätsmedizin

Weiterlesen... 

Mitglieder

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

LIN Leibnizinstitut für Neurobiologie Magdeburg