eu efre logo

Forschergruppe
Kognitive Neurowissenschaften

 

Projektleiter: Dr. Gerhard Jocham  

 

Forschergruppe JochamDer Hauptfokus unserer Arbeit liegt in der Erforschung der neuronalen Mechanismen des belohnungsbasierten Lernens und Entscheidens. Wie trifft das Gehirn Entscheidungen, wenn es zwischen mehreren Alternativen auszuwählen gilt? Pasta oder Curry zum Abendessen? Studium oder Ausbildung? Wie wird aus dem Resultat dieser Entscheidungen gelernt? Wie nutzt das Gehirn zum Beispiel das erfreuliche Ergebnis einer staufreien Autofahrt wenn es erneut zwischen verschiedenen Reiserouten zu entscheiden gilt? Unsere Forschung zielt darauf ab, die beteiligten Hirnareale und deren Verarbeitungsmechanismen zu charakterisieren. Darüber hinaus wird die Rolle verschiedener Neurotransmittersysteme (chemische Botenstoffe) wie Dopamin und Noradrenalin untersucht. Die Funktion dieser Botenstoffsysteme ist bei Erkrankungen wie Depressionen, Sucht, oder Morbus Parkinson oft gestört und wahrscheinlich ursächlich an der Erkrankung beteiligt. Diese Störungen sind oft auch durch Defizite im Entscheiden und Lernen charakterisiert. Ein Verständnis, wie die Botenstoffe in diese Prozesse involviert sind kann daher auch zu einem besseren Verständnis psychiatrischer und neurologischer Erkrankungen dienen.

LIN Colloquium: "Neural representations of social inequality", Prof. Dr. Philippe Tobler

30. Mai 2017, 15:00 Uhr, LIN, Ebbinghaus Lecture Hall 

Weiterlesen...

Ausschreibung: "Veranstaltungen 2017"

Download Ausschreibung

Antrittsvorlesung: "Temporal Plasticity in the Deaf Auditory System Induced by Electric Cochlear Stimulation", Prof. Dr. Maike Vollmer (Dorothea-Erxleben-Professur)

2. Juni 2017, 15:00 Uhr, Zentraler Hörsaal, Haus 22, Campus Universitätsmedizin

Weiterlesen... 

Mitglieder

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

LIN Leibnizinstitut für Neurobiologie Magdeburg