eu efre logo

Pressemitteilung


Internationaler preisdotierter Wettbewerb:

Gewinne bis zu 5.000 Euro!

Im Jahr 2013 wurde in Zusammenarbeit mehrerer CBBS-Arbeitsgruppen in Magdeburg ein umfangreicher Datensatz zur Untersuchung der auditorischen Wahrnehmung in einem der stärksten Magnetresonanztomographen weltweit aufgenommen. Dieser Datensatz ist in der Kombination von Umfang und Paradigma international einzigartig. Versuchspersonen hörten eine Hörfilmfassung des Films "Forrest Gump" während ihre Hirnaktivität und eine Reihe von physiologischen Kennwerten für die gesamte Dauer von zwei Stunden kontinuierlich erfasst wurden. Diese funktionellen Messungen wurden weiterhin um zahlreiche Aufnahmen der Hirnstruktur ergänzt.

Dieser Datensatz wird nun von dem Magdeburger Juniorprofessor Dr. Michael Hanke vollständig für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, um dadurch die Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen in interdisziplinären Teams zu intensivieren. Mögliche Projekte sind die Untersuchung von auditorischen Aufmerksamkeitsprozessen und Kognition, Sprach-, Musik- oder soziale Wahrnehmung. Denkbar sind jedoch auch die Validierung und der Vergleich von Datenanalysealgorithmen für klinische Anwendungen und Grundlagenforschung.

Um solche interdisziplinären Forschungsprojekte zu fördern, hat das Magdeburger Center for Behavioral Brain Sciences ein Preisgeld von 5.000 Euro für die beste Nutzung des veröffentlichten Datensatzes ausgelobt.

Der Datensatz steht jedem Interessierten auf dieser Webseite frei zur Verfügung:
http://www.studyforrest.org

 

Homepages mit Pressemitteilungen:
http://www.nncn.de/de/neues/Forschungsergebnisse/open-science?set_language=de
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Open-Science-Forschungsdaten-frei-zugaenglich-2210869.html

Pressespiegel:
Süddeutsche Zeitung: Artikel vom 15.09.2014

 

Der Forscher Michael Hanke (links) macht sich für Open Science stark. Seine Juniorprofessur inkl. Personal und Ausstattung wird vom Center for Behavioral Brain Sciences gefördert. Der 7-Tesla Kernspintomograph am Leibniz Institut für Neurobiologie, an dem die Forscher ihre Daten erhoben haben

Bildunterschrift: Links: Der 7-Tesla Kernspintomograph am Leibniz Institut für Neurobiologie, an dem die Forscher ihre Daten erhoben haben. Rechts: Der Forscher Michael Hanke (links) macht sich für Open Science stark. Seine Juniorprofessur inkl. Personal und Ausstattung wird vom Center for Behavioral Brain Sciences gefördert. © Center for Behavioral Brain Sciences, OVGU Magdeburg / Foto: D. Mahler

International Conference on Brain Plasticity linking Molecules, Cells, and Behavior

4. - 6. September 2017 

Weiterlesen...

Ausschreibung: "Veranstaltungen 2017"

Download Ausschreibung

Mitglieder

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

LIN Leibnizinstitut für Neurobiologie Magdeburg