eu efre logo

Ausschreibung:

„LSA-Fellow/Starter-Projekt“

 

Das Forschungszentrum "Center for Behavioral Brain Sciences" (CBBS) dient in einer fakultätsübergreifenden Kooperation zwischen den Fakultäten und Zentren der Otto-von-Guericke-Universität (OVGU) und dem Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) der Organisation interdisziplinärer Forschung und der Ausbildung von Nachwuchs auf dem Gebiet der experimentellen und klinischen Neurowissenschaften. Leitidee ist die translationale Forschung, verschränkt mit dem übergreifenden Ansatz der Systemmedizin.

 

Das CBBS ermöglicht eine Förderung besonders innovativer und zukunftsweisender Forschungsvorhaben im Rahmen der Neurowissenschaft und fördert für zwei Jahre die Einrichtung von einem

 

LSA-FELLOW/STARTER-PROJEKT

 

Durch Nachwuchswissenschaftler werden innovative Forschungsbeiträge, Methoden-entwicklung und anerkannte Publikationen geliefert, internationale Kooperations-netzwerke aufgebaut und neue drittmittelfinanzierte Arbeitsgruppen geschaffen. Sie sind die Katalysatoren für exzellente Forschung. Um Nachwuchswissenschaftlern Freiraum zum selbständigen Forschen zu geben zielt das CBBS darauf ab unter leistungsorientierten Bedingungen Forschungsstipendien (LSA-Fellows) mit eigenem Budget zu verleihen.

 

Dem Programm stehen für die Laufzeit von zwei Jahren bis zu 170.000 Euro zur Verfügung. Die nächste Ausschreibung mit ähnlichem Budget ist für das Jahr 2017 vorgesehen.

 

Im Speziellen sind LSA-Fellows zum einen für die Standortbindung gedacht, um Exzellenz für den Standort zu gewinnen beziehungsweise zu halten. Zum anderen aber auch um innovative Projekte, ohne enge Vorgaben, sogenannte „Starter-Projekte“, zu fördern.

 

Starter-Projekte entwickeln, allein oder mit Kooperationspartnern, neue Methoden oder erkunden neue Forschungsgebiete und bereiten disziplinäre Durchbrüche vor. So können auch innovative Fragen untersucht werden, die sich nicht zwanglos in die bisherige Forschung einfügen. Dies schafft Freiraum zur Entfaltung wissenschaftlicher Kreativität. Starter-Projekte zielen in erster Linie auf die Erstellung von Patentapplikationen und Softwareentwicklungen und/oder sind auf Publikationen mit originellem Ansatz zu bisher nicht bearbeiteten Themen-bereichen in hochrangigen Zeitschriften hin ausgerichtet. Dies steigert die Wahrnehmung des CBBS in der nationalen und internationalen Wissenschaftsgemeinschaft. Das CBBS investiert hierbei in die Zukunft und hofft auf überraschende Ergebnisse, mit denen einer möglichen Erstarrung im Profilbereich entgegengewirkt wird. Antragsbedingung wäre neben der Qualifikation der AntragstellerInnen vor allem die Innovationskraft und der Risiko-Charakter des Vorhabens.

 

Die Maßnahme zielt auch darauf, dass die Nachwuchswissenschaftler die zweijährige Einstiegs-stelle nutzen, um sich dem wissenschaftlichen Wettbewerb zu stellen und eine externe Anschlussfinanzierung einwerben.

 

Weitere wichtige Hinweise zu dieser Ausschreibung finden Sie im Zusatzblatt Informationen und Checkliste.

 

Bewerbungen von erfahrenen WissenschaftlerInnen sind bis zum 15. Juli 2016 mit den Unterlagen, bestehend aus einer Erklärung und einem Antragsformular, zu richten an die Koordinatorin des Landesexzellenzforschungszentrums CBBS.

 

Download Ausschreibungstext LSA-Fellow/Starter-Projekt in deutscher Sprache

Download Ausschreibungstext LSA-Fellow/Starter-Projekt in englischer Sprache

Ausschreibung: "Paper of the Year 2017"

Download Ausschreibung Deadline: 15.01.2018

Ausschreibung: "LSA-Fellows 2018"

Download Ausschreibung Deadline: 15.01.2018

Ausschreibung: "Neuronetzwerke 2018"

Download Ausschreibung Deadline: 15.01.2018

Ausschreibung: "Veranstaltungen 2018"

Download Ausschreibung

CBBS feiert 10-jähriges Jubiläum!

22. November 2017, 18:00 Uhr 

Weiterlesen...

Mitglieder

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

LIN Leibnizinstitut für Neurobiologie Magdeburg