eu efre logo

Otto-Award an CBBS-

geförderte Konferenz

18. November 2015 - Mit dem Otto-Award der Stadt Magdeburg wurde das Team um Dr. Peter Heil am 17. November für die Organisation der Konferenz 5. Auditory Cortex Meetings in der Kategorie „Veranstaltung ab 250 Teilnehmer“ ausgezeichnet. Über 270 Forscher aus 22 Ländern hatten sich im September 2014 getroffen, um sich über die Verarbeitung von Sprache und Geräuschen im Gehirn in Magdeburg auszutauschen.

Die Konferenz wurde unter anderen vom Center for Behavioral Brain Sciences - CBBS finanziell unterstützt. Das CBBS wurde 2007 als Forschungszentrum der Otto-von-Guericke-Universität und Dachorganisation der Magdeburger Neurowissenschaftler gegründet. Es hat derzeit 85 Mitglieder aus sechs Fakultäten der Otto-von-Guericke-Universität, dem Leibniz-Institut für Neurobiologie und dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen Magdeburg. Aus Mitteln der Exzellenzoffensive des Landes Sachsen-Anhalt wurden im Rahmen des CBBS kompetitive Programme zur Förderung der Wissenschaftler aufgelegt, die den Grundstein für mehrere Sonderforschungsbereiche und EU-Projekte bilden.

Weitere Informationen zu den Auditory Cortex Meetings: Weiterlesen

Pressespiegel: Volksstimme

Pressetext : S. Ehrenberg

 

Transparente Forschung für reproduzierbare Ergebnisse

Weiterlesen...

Warum sich unser Gehirn manchmal für die zweite Wahl entscheidet

Weiterlesen...

LIN: 25-jähriges Institutsjubiläum

23. Juni 2017, 11:00 - 13:00 Uhr, LIN, Raum Ebbinghaus Lecture Hall 

Weiterlesen...

Mitglieder

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

LIN Leibnizinstitut für Neurobiologie Magdeburg